Heimhilfe

Als Heimhilfe unterstützen Sie hilfsbedürftige Menschen in ihrem Alltag. Heimhelferinnen und Heimhelfer fahren zu den hilfsbedürftigen Menschen nach Hause und helfen ihnen im Haushalt oder bei der Körperpflege. Sie sind viel unterwegs, und Sie arbeiten auch am Wochenende oder an Feiertagen.

Die Voraussetzungen

Sie suchen …

  • eine Ausbildung im Bereich Pflege und Soziales
  • einen sicheren Job mit langfristiger Perspektive
  • einen sinnvollen Job mit abwechslungsreichen Aufgaben
  • einen Job, in dem Sie viel unterwegs sind und eigenständig arbeiten

Sie sind …

  • kommunikativ
  • zuverlässig
  • körperlich fit und belastbar (Einkäufe tragen, Stiegen steigen, Hilfe bei der Körperpflege …)
  • psychisch belastbar
  • zeitlich flexibel (Arbeit am Wochenende und an Feiertagen, geteilte Dienste …)
  • mindestens 18 Jahre alt
  • beim AMS Wien gemeldet

Sie haben …

  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • einen positiven Schulabschluss (allgemeine Schulpflicht)
  • sehr gute Deutschkenntnisse (B2)
  • Ihren Haupt-Wohnsitz in Wien
  • ein verurteilungsfreies Straf-Register
  • Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt (= Sie dürfen in Österreich arbeiten)

Ich kann dieses Angebot nur weiterempfehlen und möchte noch viele Jahre als Heimhelferin tätig sein!

Silvia G.

Frau Silvia G. hat mit dem waff ihre Ausbildung zur Heimhelferin gemacht:

„Ich wollte schon immer einer sinnstiftenden Tätigkeit im Sozialbereich nachgehen, bei der ich mit Menschen arbeiten kann. An meiner Arbeit liebe ich die Abwechslung, die einerseits durch die Vielfältigkeit der Tätigkeitsbereiche aber auch durch die unterschiedlichen KlientInnen bedingt ist.

Die Ausbildung ist umfangreich, aber mit viel Engagement zu schaffen. Sehr motivierend ist, dass von vielen KlientInnen Dankbarkeit und Herzlichkeit zurückkommt. Ich möchte weiterhin noch viele Jahre als Heimhelferin tätig sein und kann dieses Angebot nur weiterempfehlen.“

Die Aufgaben

  • Hilfe im Haushalt: aufräumen, einkaufen, Wäsche waschen, kochen …
  • Hilfe bei der Körperpflege: waschen, an- und ausziehen, Versorgung bei Inkontinenz …
  • Förderung von Aktivitäten und sozialen Kontakten
  • Dokumentation: den Zustand der KlientInnen und die eigene Arbeit dokumentieren
  • Zusammenarbeit mit anderen betreuenden Personen: Veränderungen melden

Was besonders wichtig war: Zu wissen, wenn ich die Ausbildung positiv abschließe, habe ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Das waff-Angebot ist spitze.

Ronald H.

Herr Ronald H. hat seine Chance schon genutzt und über den waff die die Ausbildung zum Heimhelfer gemacht. Sie dauert dreieinhalb Monate.

“Meine Partnerin arbeitet schon zehn Jahre in diesem Job. Sie hat mir viel darüber erzählt und wie gut das mit der Ausbildung über den waff geklappt hat.  Der Job als Heimhelfer macht mir große Freude. Ich helfe den Menschen gerne, ihren Alltag gut zu bewältigen. So kann ich auch einen Beitrag dazu leisten, dass auch Hochbetagte ihren Lebensabend in den eigenen vier Wänden verbringen können. Vor der Ausbildung hatte ich etwas Angst, weil ich schon lange aus dem Lernen draußen bin. Aber zu meiner Überraschung lief alles relativ einfach ab, was natürlich auch an den wirklich tollen AusbilderInnen lag.

Das Angebot „Job PLUS Ausbildung“ ist einfach spitze. Hätte ich es gewusst, wäre ich schon viel früher zum waff gegangen. Was für mich dabei besonders wichtig war: Zu wissen, wenn ich die Ausbildung positiv abschließe, habe ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Das hat mich beim Lernen total motiviert. Ich arbeite jetzt seit 9 Monate als Heimhelfer bei den Wiener Sozialdiensten und bin sehr glücklich, diesen Weg eingeschlagen zu haben.“

Die Ausbildung

Heimhilfe ist ein „Job PLUS Ausbildung“. Das heißt, Sie machen zuerst eine Ausbildung zur Heimhilfe. Direkt danach beginnen Sie zu arbeiten. Die Ausbildung zur Heimhilfe ist für Sie kostenlos, und während der Ausbildung bekommen Sie Geld vom AMS.

Die Ausbildung

  • dauert 3,5 Monate
  • ist Vollzeit (40 Stunden pro Woche)
  • besteht aus Theorie und Praktikum
  • findet zwischen 08:00 und 17:00 Uhr statt (Theorie)
  • findet zwischen 06:00 und 22:00 Uhr statt (Praktikum)
  • ist auf Deutsch
  • ist gesetzlich geregelt

Die Arbeitszeiten

  • Teilzeit (20 bis 35 Stunden)
  • zwischen Montag und Sonntag (auch an Wochenenden und Feiertagen)
  • zwischen 06:00 und 22:00 Uhr
  • geteilte Dienste (Frühdienst + lange Pause + Abenddienst)

Die Partner bei Jobs PLUS Ausbildung

Jobs PLUS Ausbildung ist eine Kooperation zwischen dem waff, dem AMS Wien und Wiener Unternehmen (= Firmen).

Der waff vermittelt Sie an Unternehmen oder Schulen. Dort gibt es Vorstellungsgespräche und manchmal auch Tests. Danach entscheiden die Unternehmen und Schulen, wen sie aufnehmen. Wenn ein Unternehmen Sie aufnimmt, heißt das, dass Sie eine Jobzusage und einen Platz in der Ausbildung haben.

Das Unternehmen und der waff bezahlen Ihre Ausbildung, und direkt nach der Ausbildung beginnen Sie mit Ihrer Arbeit in diesem Unternehmen. Während der Ausbildung bekommen Sie Geld vom AMS.

Bewerben Sie sich online!

Konkrete Job-Angebote finden Sie in unserer Job-Suche. Bewerben Sie sich online, das waff KundInnencenter unterstützt Sie gerne bei Ihrer Bewerbung!

Diese Seite verwendet Google-Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und werden zur Analyse Ihres Web-Verhaltens und für personalisierte Werbezwecke verwendet. Diese Daten helfen uns, die Webseite für sie Nutzerfreundlicher zu gestalten. Weitere Details