Wie komme ich zu meiner Förderung?

Bildungskonto: Hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen rund um die Abwicklung und Auszahlung von Förderungen.

Wo kann ich herausfinden, welche Bildungsträger vom waff anerkannt sind?

Voraussetzung für die Förderung Ihrer Weiterbildung: Ihr Kurs-Anbieter muss vom waff anerkannt sein. Neben den aufgelisteten Institutionen zählen auch dazu:

Falls Ihr Bildungsträger nicht auf der Liste steht, kontaktieren Sie das waff-Team.

Wie lange dauert es vom Einreichen der Auszahlungs-Unterlagen bis ich das Geld auf meinem Konto habe?

Ungefähr 6 Wochen. Je nach Andrang kann es länger oder kürzer dauern.
Achtung: wenn es zu Nachreichungen kommt, verlängert sich der Zeitraum.

Wie müssen die Auszahlungs-Unterlagen genau aussehen?

Wir benötigen die Zahlungs-Bestätigung vom Kurs-Institut (Ausschnitt aus Online-Banking reicht nicht aus) und die Teilnahme-Bestätigung.
Beim Bildungskonto für alle benötigen Sie zusätzlich diese Unterlagen:

  • Melde-Bestätigung
  • Gehalts- bzw. Lohn-Zettel aus dem Monat, in dem die Aus- und Weiterbildung begonnen hat oder Bezugs-Bestätigung bzw. Vormerkung der Arbeitssuche vom AMS (daraus muss jeweils ersichtlich sein, dass Sie zu Kursbeginn beim AMS gemeldet waren)

Achtung: Bei unvollständigen Unterlagen kann es zu Nachreichungen kommen, was die Auszahlung verzögert.

Welche Fristen muss ich beachten?

Spätestens drei Monate nach Kursende kann der Antrag (Bildungskonto für alle) gestellt werden bzw. wenn der Antrag vor Kursbeginn (persönlich oder online) gestellt wurde, können innerhalb von drei Monaten nach Kursende die Auszahlungs-Unterlagen übermittelt werden

Fehlende Unterlagen müssen binnen eines Monats nachgereicht werden.

An wen muss ich die Auszahlungs-Unterlagen schicken?

  • Bildungskonto für alle: gesammelt mit Antrag (online, persönlich oder als pdf per Mail an waff@waff.at)
  • Wenn Sie bei uns in der Beratung waren: per Mail an Ihre/Ihren BeraterIn
  • Beim Online-Antrag im Vorhinein: Sie erhalten eine Verständigung, an welche E-Mailadresse Sie die Antrags-Unterlagen senden können

Werde ich informiert wenn der Förderantrag eingelangt ist oder wenn Dokumente fehlen?

Beim Online-Antrag müssen Sie den Bestätigungslink anklicken.
Achtung: Sollten Unterlagen fehlen, werden Sie von unserem Team kontaktiert und können diese binnen eines Monats nachreichen.

Hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen rund um den Online-Antrag.

Muss der Haupt-Wohnsitz in Wien sein, um eine Förderung zu erhalten?

Ja, der Haupt-Wohnsitz in Wien ist die Voraussetzung, um die Förderungen des waff zu bekommen.

Wie lange muss der Haupt-Wohnsitz bereits in Wien sein?

Grundsätzlich reicht es, wenn der Haupt-Wohnsitz dann in Wien ist, wenn Sie erstmals in die Beratung kommen oder einen Förder-Antrag stellen.

Mein Haupt-Wohnsitz ist in Wien, ich arbeite aber in Niederösterreich. Ist es dennoch möglich, eine Förderung zu erhalten?

Der Haupt-Wohnsitz muss unbedingt in Wien liegen. Es ist jedoch kein Problem, wenn Sie in einem anderen Bundesland arbeiten. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, ist eine Förderung also möglich.

Ich bin selbständig und möchte eine Weiterbildung besuchen. Kann ich vom waff eine Förderung erhalten?

Selbständig beschäftigte Wienerinnen und Wiener können durch den waff leider nicht gefördert werden. Für Neue Selbständige gibt es aber Angebote des waff.

Kann eine Prüfung alleine auch gefördert werden?

Eine Prüfung kann grundsätzlich nur in Kombination mit einem Kurs gefördert werden. Eine Ausnahme ist die Lehrabschluss-Prüfung.

Wie ist der Ablauf, wenn ich einen Online-Antrag stelle?

Nachdem Sie das Formular vollständig ausgefüllt haben, schicken wir Ihnen eine E-Mail an Ihre angegebene Adresse. Sie bestätigen Ihren Antrag, indem Sie auf den Link in dieser E-Mail klicken. Anschließend wird Ihr Antrag bearbeitet. Für die Prüfung Ihres Antrags sind mehrere Dokumente erforderlich. Sie können diese beim Online-Antrag hochladen. Innerhalb von sechs Wochen werden wir Sie per E-Mail über das Ergebnis der Prüfung Ihres Antrags informieren.

Muss ich mich registrieren, um einen Online-Antrag zu stellen?

Nein! Sie benötigen lediglich eine gültige E-Mail-Adresse.

Kann ich die erforderlichen Unterlagen auch persönlich abgeben?

Ja! Öffnungszeiten: Mo–Do 8:00 bis 17:00 Uhr, Fr 8:00 bis 15:00 Uhr.

Unsere Adresse lautet: Nordbahnstraße 36, Stiege 1, 3. Stock,1020 Wien (Anfahrtsplan).

Meine Aus- oder Weiterbildung bestand aus mehreren Semestern oder Abschnitten. Muss ich diese alle einzeln angeben?

Nein! Wenn Sie die Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung, mehrsemestrige Lehrgänge oder dergleichen absolviert haben, fassen Sie bei der Dateneingabe bitte alle Module, Semester und Prüfungen zu einem einzigen Kurs zusammen. Geben Sie als Beginndatum den ersten Tag des ersten Moduls und als Enddatum das letzte Prüfungsdatum an. Bitte übermitteln Sie uns dennoch alle Teilnahme- und Zahlungsbestätigungen sowie ein Gesamtzeugnis.

Mein Kurs ist bereits abgeschlossen, die Prüfung findet aber erst später statt. Kann ich jetzt schon einen Antrag stellen?

Reichen Sie bitte erst nach positivem Abschluss der Prüfung einen gemeinsamen Antrag ein.

Wie weiß ich, ob ich eine Förderung durch das Bildungskonto bekomme?

Mit welcher Förderung Sie rechnen können, können Sie auf der Informationsseite des Bildungskontos überprüfen.

Gibt es für Studien an Universitäten bzw. Fachhochschulen Förderung?

Nein! Der waff fördert keine Studien an Universitäten bzw. Fachhochschulen. Informationen über Studienförderung finden Sie unter www.stipendium.at.

Werden auch Anmelde-/Einschreibgebühren, Kosten für Bücher oder Skripten etc. gefördert?

Nein! Gefördert werden Kurs- und Seminarkosten und dazugehörige Prüfungsgebühren.

Was ist ein gesetzlicher Lehrplan (Curriculum)?

Unter einem gesetzlich geregelten Curriculum versteht der waff eine in einem Gesetzestext bzw. einer Verordnung detailliert nach Lehrinhalten und Ausbildungseinheiten aufgeschlüsselte Ausbildung (z.B.: Heimhilfe, Pflegehelferin/Pflegehelfer).

Welche Dateiformate kann ich hochladen?

Sie können alle gängigen Formate (jpg, pdf, tiff, png etc.) hochladen. Maximale Dateigröße ist 10 MB pro Datei.

Ich habe keine Bestätigung per E-Mail erhalten, was muss ich tun?

Bitte überprüfen Sie, ob sich die Bestätigung in Ihrem Spam-Ordner befindet.

Ich habe mich vertippt. Kann ich meine Angaben nachträglich ändern?

Nein, aber Sie können uns die korrekten Daten an bbe@waff.at senden.

Kann ich Umlaute (wie ü, Ö), Hatscheks (wie š, Ž) oder Akzente (wie é, ê) verwenden?

Ja! Sie können alle Sonderzeichen verwenden.

Werden meine Daten gesichert übertragen?

Ja! Ihr Online-Antrag wird SSL-verschlüsselt übertragen.

Diese Seite verwendet Google-Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und werden zur Analyse Ihres Web-Verhaltens und für personalisierte Werbezwecke verwendet. Diese Daten helfen uns, die Webseite für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Weitere Details