Digi-Winner: für arbeitslose WienerInnen

Arbeitslose Personen, die ihren Haupt-Wohnsitz in Wien haben und AK-Wien-Mitglied sind, können für ihre berufliche Weiterbildung bis zu Euro 2.500 von der AK Wien bekommen.

Wer wird gefördert?

Die Förderung können Sie beantragen, wenn Sie zu Kurs-Beginn arbeitslos sind und

  • Ihren Haupt-Wohnsitz in Wien haben
  • AK-Wien-Mitglied sind.

Wer wird nicht gefördert?

  • Arbeitslose, die nicht AK-Wien-Mitglieder sind
  • Personen, die ihren Haupt-Wohnsitz nicht in Wien haben

Was wird gefördert?

Wir fördern berufliche Aus- und Weiterbildungen im Bereich der digitalen Kompetenzen, wenn:

  • die Kurs-Anbieter vom waff anerkannt sind
  • die Kurs-Kosten (inklusive Prüfungs-Gebühren) mindestens 150 Euro betragen

Was wird nicht gefördert?

  • Akademische, tertiäre und postgraduale Bildungsmaßnahmen z.B. Studien, Lehrgänge, Module an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen
  • Sprachkurse
  • Kosten für Fahrten, Aufenthalt und Verpflegung
  • Anmelde- und Einschreibgebühren
  • Bücher, Skripten, staatliche Gebühren

So kommen Sie zu Ihrer Förderung

Bevor Sie den Antrag zur Förderung stellen, müssen Sie dem AMS Wien Ihr Weiterbildungsvorhaben bekannt geben. Dafür füllen Sie das Formular AMS – Kenntnisnahme zur Bildungsmaßnahme“ aus und mailen dieses an die angegebene E-Mail-Adresse. Das Formular können Sie hier ausdrucken.

Sie müssen den Antrag vor Kurs-Beginn stellen. Diesen reichen Sie online ein.

Diese Unterlagen werden verlangt:

In Kooperation mit der Arbeiterkammer Wien

AK Wien Logo

Diese Website nutzt Cookies für funktionale Zwecke und zur anonymisierten Nutzungs-Analyse. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Zusätzlich verwenden wir Google-Remarketing-Cookies für Personalisierung und Werbezwecke. Sie können der Verwendung für Google-Remarketing zustimmen bzw. dies ablehnen.