Meister-Prüfung und Befähigungs-Prüfung

Für den beruflichen Schritt nach oben gibt es für Fachkräfte die Meister-Prüfung bzw. die Befähigungs-Prüfung. Sie ist der Nachweis für hohe Fach-Kompetenz im eigenen Beruf und eine wichtige Voraussetzung für Leitungs-Funktionen oder die Gründung eines eigenen Unternehmens.

Für Handwerke ist die Meister-Prüfung und für reglementierte Gewerbe die Befähigungs-Prüfung abzulegen (sofern kein anderer Zugang zum Gewerbe gefordert ist).

Die Qualifikation als „Meister“ ist gesetzlich geregelt. Seit 2002 gibt es eine einheitliche Liste aller Handwerke und sonstiger reglementierter Gewerbe, für die es Gewerbezugangs-Voraussetzungen gibt.

Welche Nachweise haben Sie mit der Meister-Prüfung? 

  • Bestätigung hoher Fach-Kompetenz
  • Befähigung zur Unternehmens-Gründung
  • Befähigung zur Lehrlings-Ausbildung

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen? 

Hier finden Sie einen detaillierten Überblick über die Zugangs-Voraussetzungen zu Meister- und Befähigungs-Prüfung.

Wie ist die Meister-Prüfung aufgebaut?

Die Meister-Prüfung wird von den Meister-Prüfungsstellen der Wirtschaftskammern durchgeführt. Sie besteht aus fünf Modulen. Diese können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden.

  • Modul 1: fachlich-praktischer Teil A und B
  • Modul 2: fachlich-mündliche Prüfung A und B
  • Modul 3: fachlich-schriftlicher Teil
  • Ausbilder-Prüfung
  • Unternehmer-Prüfung

Teile der Prüfung können entfallen, wenn bestimmte Prüfungen (z.B. Lehrabschluss-Prüfung) bereits absolviert wurden.

Wie lange dauert die Meister-Prüfung?

Die Dauer ist je nach Berufsbild unterschiedlich, im Schnitt ist mit ein bis drei Jahren zu rechnen.

Welche Förderungs-Möglichkeiten des waff gibt es?

Mit dem Bildungskonto des waff gibt es die Möglichkeit, höhere Abschlüsse mit bis zu 2.000 Euro zu fördern.

Beachten Sie bitte, dass es für die Befähigungs-Prüfungen keine einheitlichen Regelungen wie für die Meister-Prüfungen gibt. Einen Überblick für alle Prüfungen finden Sie unter: 

Liste der Gewerbe und Handwerke mit Gewerbezugang und Prüfung 

Wo kann ich die Meister-Prüfung oder Befähigungs-Prüfung machen? Wie hoch sind die Kosten? 

Alle Informationen (Prüfungs-Stellen, Prüfungs-Gebühren etc..) rund um die Meister-Prüfung und Befähigungs-Prüfung finden Sie hier im Detail.

Was ist der Unterschied zwischen Meister-, Werkmeister- und Befähigungs-Prüfung?

Alle Informationen rund um den Unterschied, die Vor- und Nachteile zu Meister- und Werkmeister-Prüfung sowie Befähigungs-Prüfung finden Sie hier.

Diese Website nutzt Cookies für funktionale Zwecke und zur anonymisierten Nutzungs-Analyse. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Zusätzlich verwenden wir Google-Remarketing-Cookies für Personalisierung und Werbezwecke. Sie können der Verwendung für Google-Remarketing zustimmen bzw. dies ablehnen.