ESF-Auftragsvergaben

„StartWien – Integration ab Tag 1 –  Bildungsangebote für geflüchtete Menschen in Grundversorgung“

Der Fonds Soziales Wien und der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) als Zwischengeschaltete Stelle für Wien rufen zur Angebotslegung für die Vergabe eines differenzierten, zielgruppenadäquaten Alphabetisierungs-, Basisbildungs- und Deutschkursangebotes für geflüchtete Menschen, die sich in der Wiener Grundversorgung befinden, auf.

Ziel des Beschaffungsvorhabens ist es, der Zielgruppe Deutschkurse unterschiedlicher Art und Stufe (Alphabetisierungskurse, Deutschkurse, Basisbildung) anzubieten, auf die gesetzlich vorgesehenen Sprachprüfungen vorzubereiten und die Teilnahme an diesen zu ermöglichen sowie ergänzende Angebote bereitzustellen (insb. Berufsorientierung, Lernbegleitung sowie Kinderbetreuung für die Zielgruppe).

Es wird ein zweistufiges Verfahren zur Vergabe eines besonderen Dienstleistungsauftrags gem. § 151 Abs. 1 BVerG 2018 durchgeführt.

Das Beschaffungsvorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Fonds Soziales Wien finanziert. Die ESF-kofinanzierten Abrufe werden vom waff vorgenommen.

Die Ausschreibung wurde gemäß Bundesvergabegesetz am 9. März 2020 an das Amtsblatt der EU übermittelt. Das Verfahren wird als elektronisches Verfahren über die Vergabeplattform des Fonds Soziales Wien durchgeführt.

Der Download der Vergabeunterlagen ist möglich auf:

https://fsw.vemap.com/home/willkommen/

Diese Seite verwendet Google-Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und werden zur Analyse Ihres Web-Verhaltens und für personalisierte Werbezwecke verwendet. Diese Daten helfen uns, die Webseite für sie Nutzerfreundlicher zu gestalten. Weitere Details