Der waff und Corona

Unser Angebot in Corona-Zeiten:

Wir können Ihnen persönliche und auch telefonische Beratungstermine anbieten. Bitte geben Sie einfach bei der Terminvereinbarung bekannt, ob Sie einen persönlichen oder einen telefonischen Termin haben möchten.

Wir tragen selbstverständlich dazu bei, dass sich das Corona-Virus nicht weiter ausbreitet und ergreifen die notwendigen Maßnahmen für Ihre Sicherheit.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie nicht zu persönlichen Beratungsterminen kommen können, wenn Sie eine akute Atemwegsinfektion mit mindestens einem der folgenden Symptome haben, für das es keine andere Ursache (wie Z.B. eine Allergie) gibt:

  • Husten
  • Halsschmerzen
  • Kurzatmigkeit
  • Katarrh der oberen Atemwege
  • plötzlicher Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns

Sollten aufgrund der Corona-Situation Termine durch Ihren Berater oder Ihre Beraterin nicht möglich sein, werden wir Sie rechtzeitig kontaktieren.

Wir stehen Ihnen unter 01 217 48 0 sowie auf www.waff.at zur Verfügung.

Für Ihren Überblick: So erreichen Sie den waff telefonisch

Infos in: Englisch, BKS, Türkisch und Arabisch

Für Beschäftigte: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu unseren Angeboten während Corona:

Frage: Ich möchte einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren, ist das möglich?

Antwort: Ja, sehr gerne! Wir bieten persönliche Beratungstermine an und auf Wunsch auch telefonische Beratung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter der Nummer 01 21748 555 und sind Montag bis Donnerstag von 8-17 Uhr und Freitag von 8-15 Uhr für Sie da.

Frage: Was muss ich bei einem Beratungstermin vor Ort aufgrund der Hygienemaßnahmen rund um den Corona-Virus beachten?

Antwort: Bitte tragen Sie beim Termin einen Mund-Nasen-Schutz. Um Ansammlungen von Kundinnen und Kunden zu vermeiden, vergeben wir die Termine zeitlich gestaffelt. Wir bitten Sie deshalb möglichst pünktlich zu kommen, da Warteplätze nur reduziert zur Verfügung stehen.

Frage: Ich bin krank oder stehe unter Quarantäne, darf ich dennoch zur Beratung kommen? Was muss ich tun?

Antwort: Wenn Sie das erste Mal einen Termin beim waff haben, informieren Sie bitte 01 217 48 555. Sie bekommen einen neuen Termin. Oder informieren Sie Ihre BeraterIn. Sie/er macht mit Ihnen einen neuen Termin aus.

Frage: Ich habe ganz allgemein Fragen zu Beruf und Weiterbildung. Wer kann mir helfen?

Antwort: Sie können unser Info-Telefon für Beruf und Weiterbildung unter 0800 868686 anrufen. Unsere BeraterInnen am Telefon können Ihnen Infos zu allgemeinen Fragen rund um Beruf und Weiterbildung geben. Und sie können Ihnen Kontakte anderer Informations- und Beratungseinrichtungen weiter geben.

Sie erreichen das Info-Telefon von Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und am Freitag von 8 bis 15 Uhr.

Frage: Ich möchte einen Förderantrag für eine Aus- oder Weiterbildung stellen. 

Antwort: Sie können einen Förderantrag bei einem persönlichen Termin oder für einige Angebote auch online unter www.waff.at stellen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, kontaktieren Sie uns Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 17 Uhr und Freitag zwischen 8 und 15 Uhr telefonisch: 0800 868686.

Frage: Mein Kursanbieter hat mich informiert, dass mein Kurs ganz oder vorübergehend in einen Online-Kurs umgewandelt wird. Was soll ich jetzt tun?

Antwort: Wenn Sie an dem Kurs online teilnehmen wollen und können, dann bleibt Ihre waff-Förderung natürlich aufrecht. Wenn Sie an dem Kurs online nicht teilnehmen wollen oder können, dann sagen Sie das bitte dem Kursanbieter und Ihrem waff Berater bzw. Ihrer waff-Beraterin.

Frage: Ich bin krank oder stehe unter Quarantäne und kann einen Kurs nicht besuchen, was muss ich tun?

Antwort: Informieren Sie bitte den Kursanbieter, dass Sie am Kurs nicht teilnehmen können. Wenn Sie durch die Erkrankung oder Quarantäne nicht ausreichend am Kurs teilnehmen können oder den Abschluss nicht erfolgreich machen können, werden wir eine gemeinsame Lösung finden.

Für Arbeitslose

Frage: Ist das KundInnencenter für Arbeitslose derzeit geöffnet?

Antwort: Ja. Wir sind für alle Anfragen zu unseren Öffnungszeiten wie gewohnt erreichbar. Unsere Öffnungszeiten sind:
Montag bis Donnerstag: 8 bis 17 Uhr, Freitag 8 bis 15 Uhr

Telefon: 01 21748 777
E-mail : ai-kundinnencenter@waff.at

Frage: Was muss ich bei einem Beratungstermin oder Besuch vor Ort aufgrund der Hygienemaßnahmen rund um den Corona-Virus beachten?

Antwort: Bitte tragen Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz.

Um Ansammlungen von Kundinnen und Kunden zu vermeiden, vergeben wir die Termine zeitlich gestaffelt. Wir bitten Sie deshalb möglichst pünktlich zu kommen, da Warteplätze nur reduziert zur Verfügung stehen.

Frage: Ich nehme bereits an einer Stiftung oder an Jobs PLUS Ausbildung teil. An wen kann ich mich wenden?

Antwort: Rufen Sie bitte Ihre Ansprechpartnerin oder Ihren Ansprechpartner im waff an.

Frage: Ich benötige Unterstützung bei der Online-Bewerbung. An wen kann ich mich wenden?

Antwort: Rufen Sie uns bitte während der Öffnungszeiten unter  01 21748 777 an oder schreiben Sie uns ein Mail: ai-kundinnencenter@waff.at. Wenn Sie einen persönlichen Termin wünschen, vereinbaren Sie diesen bitte telefonisch mit uns. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen Sie gerne.
Öffnungszeiten: Mo – Do 8-17 Uhr, Fr 8 -15 Uhr

Für Unternehmen

Frage: An wen kann ich mich bei Interesse an einer Kooperation wenden?

Antwort: Rufen Sie uns an: 01 217 48 870

Frage: An wen kann ich mich bei Fragen in einer bereits bestehenden Kooperation (Arbeitsstiftung oder Jobs Plus Ausbildung) wenden?

Antwort: Rufen Sie uns an: 01 217 48 870

Infos für ArbeitnehmerInnen zu Job und Corona bieten Arbeiterkammer und ÖGB unter https://jobundcorona.at/

Generelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der website der Stadt Wien:
https://www.wien.gv.at/gesundheit/coronavirus.html